Kinderräder

Kinderräder sind die idealen Begleiter für heranwachsende Rennfahrer! Die kleinen Fahrräder eignen sich ideal für den täglichen Weg zum Kindergarten oder in die Schule. Damit Ihr Kind sein Bike stolz seinen Freunden präsentieren kann, haben wir hier viele Modelle für Sie im Angebot! Kommen Sie dabei unbedingt für eine Probefahrt vorbei, damit Ihr Kind das neue Fahrrad testen kann. Wir beraten Sie gern!
[br_filters_group group_id=1204092]

1–34 von 44 Ergebnissen werden angezeigt

Folgende Seiten könnten für Sie auch interessant sein: 

Kann man ein Kinderrad gebraucht kaufen?

Natürlich sind Kinderfahrräder eine Anschaffung, die wohlüberlegt sein muss. Viele Eltern kaufen gern gebrauchte Fahrräder mit dem Gedanken, dass das Kind ohnehin wachsen wird und dann nach kurzer Zeit ein neues Fahrrad braucht. Doch der Neukauf bietet Ihnen viele Vorteile, die wir Ihnen hier offenlegen wollen. Bei einem Kauf direkt beim Fachhändler haben Sie die Möglichkeit, sich individuell und professionell beraten zu lassen. Unsere kompetenten Mitarbeitenden können Ihnen weiterhelfen, wenn Sie sich unsicher sind, welches Rad sich am besten für Ihr Kind eignet. Außerdem können wir eine professionelle Größenbestimmung für Sie übernehmen - die optimale Größe ist nämlich von mehreren Faktoren abhängig, wie etwa der Sitzhöhe und der Beschaffenheit des Rahmens. Beim Fachhändler haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Modelle auszuprobieren und das ideale Fahrrad zu finden. Wenn Sie ein gebrauchtes Fahrrad kaufen, etwa über Kleinanzeigen und ähnliche Portale, haben Sie nur die eigene Expertise, um zu entscheiden, ob das Fahrrad gut ist. Hinzu kommt, dass gebrauchte Fahrräder schneller Reparaturen erfordern, weil diese Modelle natürlich bereits gefahren und genutzt wurden. Eventuell wurden sie auch nicht gut gepflegt, sodass hoher Verschleiß vorliegt. Das wäre natürlich ärgerlich, wenn Sie direkt mit der Anschaffung vieler Ersatzteile belastet werden. Mit dem Kauf eines neuen Fahrrads haben Sie das Glück, dass eine Garantie vorliegt. Und: Wenn Sie mehrere Kinder haben, können Sie das Fahrrad innerhalb der Familie weitergeben und sparen sich so eine Menge Geld!

Sollte ich Stützräder verwenden?

Ob Ihr Kind Stützräder benötigt, ist von der motorischen Entwicklung Ihres Kindes abhängig. Oft nutzen Eltern Stützräder an einem Laufrad ohne Pedale - die wir ebenfalls bei uns im Shop anbieten! Wenn der Übergang auf ein normales Fahrrad erfolgt, sollte auf tatsächlich auf Stützräder verzichtet werden, weil die Balance, die das Kind auf dem Laufrad trainiert hat, sonst wieder verloren geht. Um das Treten vorab zu Üben, könnten Sie ein Kettcar oder ähnliches nutzen.

Die richtige Rahmengröße herausfinden

Die Größe Ihres Kindes und die Schrittlänge bestimmen die Rahmengröße. Das ist bei Kinderfahrrädern genau so wie bei normalen Fahrrädern. Ihr Kind sollte auf seinem neuen Fahrrad auf jeden Fall mit den Fußspitzen den Boden berühren können, um ein sicheres Fahren zu garantieren. Die richtige Größe ist außerdem wichtig, damit Ihr Kind sicher auf- und absteigen kann. Das ist wichtig, um bei ersten Touren im Straßenverkehr ordentlich reagieren zu können, zum Beispiel, wenn Sie an einer Ampel anhalten müssen. Wir geben Ihnen ein Beispiel: Wenn Ihr Kind 4 Jahre alt und ungefähr 1,05 m groß ist, dann hat es in der Regel eine Schrittlänge von ungefähr 45 cm. Diese Schrittlänge erfordert ein Fahrrad mit einer Radgröße von 16 Zoll. Das Alter und statistische Werte sind jedoch nur ein grober Anhaltspunkt, den Sie für Ihre Überlegungen heranziehen sollten. Für genauere Angaben können Sie hilfreiche Tabellen bezüglich dem Verhältnis von Schrittlänge und Rahmengröße / Radgröße im Internet finden. Natürlich können Sie auch jederzeit auf uns zukommen. Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen, das richtige Bike in der richtigen Größe zu finden! Auch empfehlen wir, unbedingt eine Probefahrt mit Ihren Kind zu machen. Nur so können wir herausfinden, ob das Kind sich auf dem Fahrrad wohl fühlt und es sicher, kontrolliert fahren kann.

Worauf ist bei einem Kinderrad zu achten?

Der erste Punkt, auf den Sie beim Kauf eines neuen Kinderrads achten sollten, ist die Qualität. Natürlich möchten viele Eltern ein wenig Geld sparen, doch die Qualität sollte nicht darunter leiden. Nur bei einem hochwertigen Fahrrad kann Sicherheit und Langlebigkeit versprochen werden. Außerdem hält es so mehrere Jahre, beispielsweise wenn Sie mehrere Kinder haben und das Fahrrad weitergeben wollen. Ein weiterer Punkt, den es zu beachten gilt, ist das Gewicht. Je leichter das Kinderfahrrad ist, desto leichter läuft es und desto simpler ist es zu bedienen. Auch wenn es möglicherweise angehoben werden muss, ist es sinnvoll, kein allzu schweres Fahrrad zu besitzen. Zuletzt ist natürlich auch das Aussehen nicht unwichtig. Für Kinder hat das Aussehen meistens sogar Priorität. Daher ist es besonders wichtig, dass Ihr Kind ein Rad wählt, das ihm optisch gefällt, und das Sie als Eltern daraufhin die Qualitätsmerkmale überprüfen.

Welche Zubehörteile gibt es?

Für die sichere Fahrt mit einem neuen Kinderfahrrad sind einige Teile sinnvoll. Sofern er nicht bereits montiert ist, sollten Sie unbedingt einen Kettenschutz anbringen, damit die Kette und die Zahnkränze nicht so schnell verdrecken und rosten. Außerdem sollten Sie unbedingt einen Fahrradhelm kaufen. Obwohl es in Deutschland keine Helmpflicht gibt, ist es nicht abzustreiten, dass die Sicherheit erheblich erhöht wird, wenn Sie einen Helm tragen. Die richtige Helmgröße finden Sie heraus, indem Sie mit einem Maßband den Umfang von der Stirn um den Kopf herum messen. Sie sollten auch an ein Schloss für das Fahrrad Ihres Kindes denken, damit das neue Bike nicht direkt geklaut wird. Zuletzt wird, gerade bei kleinen Kindern, gern ein Sicherheitsfähnchen angebracht. Diese gibt es in vielen tollen Farben und Mustern, sodass das Kinderfahrrad zu einem echten Hingucker wird! Außerdem erhöhen diese Fahnen die Sicherheit, denn die kleinen Rennfahrer verschwinden sonst gern hinter Hecken oder Autos und werden im Straßenverkehr nicht so gut wahrgenommen.

Reflektoren für bessere Sichtbarkeit

Zusätzliche Beleuchtung - ein wichtiger Zusatz für die Sicherheit Ihres Kindes! Achten Sie unbedingt auf die Vorgaben der StVZO. Zusätzliche Reflektoren machen Ihr Kind auch bei Dunkelheit sichtbar für Autofahrer und Co. Es empfiehlt sich außerdem das Tragen einer Warnweste. Oft sind an den Pedalen und in den Speichen des Rades ebenfalls Reflektoren angebracht, die Ihr Kind für Autofahrer gut sichtbar machen.

Sollte das Kinderfahrrad eine Gangschaltung haben?

Wenn Kinder anfangen, Fahrrad zu fahren, müssen Sie das ganze Bike erst einmal kennenlernen. Wenn das Fahrrad zu früh zu viele Features hat, kann das das Kind überfordern. Darum sollte man als erstes Fahrrad mit Pedalen ein Fahrrad ohne Gangschaltung wählen. Wenn Ihr Kind älter wird, kann ein Fahrrad mit Gangschaltung gefahren werden. Wir empfehlen als erste Schaltung eine 3-Gang-Nabenschaltung, da diese im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht zu bedienen sind.

Welche Bremse ist die Beste?

Durch die Bremse wird die Sicherheit Ihres Kindes und die der anderen Verkehrsteilnehmer gesichert. Doch die verschiedenen Bremsen-Typen unterscheiden sich. Es gibt Handbremsen und Rücktrittbremsen. Die Handbremse lässt sich mit nur wenig Übung gut dosieren, was für Kinder einen Vorteil darstellt. Allerdings benötigt die Rücktrittbremse weniger Kraftaufwand und ist intuitiver zu bedienen. Die Überschätzung der Wirkung der Handbremse kann zudem zu Unfällen führen. Der Hersteller Puky stellt seine Kinderräder mit einer Rücktrittbremse und zusätzlicher Handbremse her. Dadurch ist die Handbremse nicht so stark und die Kinder können den Umgang mit dieser üben. Damit bieten also Fahrräder, die beide Bremsen verbaut haben, den idealen Einstieg für Kinder.

Reparatur und Wartung

Nur, wenn Ihr Fahrrad immer gut läuft und sicher funktioniert, erleben Sie besten Fahrspaß und lange Freude an Ihrem Bike. Damit das garantiert wird, sollten Sie Ihr Fahrrad regelmäßig warten. Kleine Arbeiten können Sie leicht zuhause erledigen, wie zum Beispiel das Aufpumpen der reifen. Der Reifendruck sollte bei Kinderrädern etwa bei 3,0 bar liegen. Die Wartung der Bremse sollten Sie jedoch Ihrer Fachwerkstatt überlassen, da die sensible Bremse schnell zu stark werden kann, was zu Unfällen führen kann.

*Vorgeschlagene monatliche Rate:

Bei Kaufpreisen zwischen 500 € und 2.000 €: Anzahl der Raten 24 , effektiver Jahreszins 0,00 %.

Bei einem Kaufpreis ab 2.000  €: Anzahl der Raten 36 , effektiver Jahreszins 0,00 %.

Dabei handelt es sich um vorgeschlagene Laufzeiten. Sie können im Kassenbereich eine individuelle Anzahl an Monaten festlegen.

Finanzierung Ihres Einkaufs (Ratenplan-Verfügung) über den Kreditrahmen mit Mastercard, den Sie wiederholt in Anspruch nehmen können. Nettodarlehensbetrag bonitätsabhängig bis 15.000 €. 15,90 % effektiver Jahreszinssatz. Vertragslaufzeit auf unbestimmte Zeit.

Ratenplan-Verfügung: Gebundener Sollzinssatz von 0,00 % (jährlich) gilt nur für die ersten 36 Monate ab Vertragsschluss (Zinsbindungsdauer); Sie müssen monatliche Teilzahlungen in der von Ihnen gewählten Höhe leisten. Führen Sie Ihre Ratenplan-Verfügung nicht innerhalb der Zinsbindungsdauer zurück, gelten die Konditionen für Folgeverfügungen.

Folgeverfügungen: Für andere und künftige Verfügungen (Folgeverfügungen) beträgt der veränderliche Sollzinssatz (jährlich) 14,84 % (falls Sie bereits einen Kreditrahmen bei uns haben, kann der tatsächliche veränderliche Sollzinssatz abweichen). Für Folgeverfügungen müssen Sie monatliche Teilzahlungen in der von Ihnen gewählten Höhe, mind. aber 2,5% der jeweils höchsten, auf volle 100 € gerundeten Sollsaldos der Folgeverfügungen (mind. 9 €) leisten. Zahlungen für Folgeverfügungen werden erst auf verzinste Folgeverfügungen angerechnet, bei unterschiedlichen Zinssätzen zuerst auf die höher verzinsten.

Angaben zugleich repräsentatives Beispiel gem. § 17 Abs. 4 PAngV. Die Kreditvermittlung des Finanzierungspartners erfolgt ausschließlich für den Kreditgeber BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Henco-Shop